McDonnell Aircraft Corp.

James Smith McDonnell, geboren 1899 in Denver, Colorado, USA, arbeitete u.a. bei der Ford Motor Company und half bei der Entwicklung der Ford TriMotor "Tin Goose". Das Erste von James Smith McDonnell entwickelte und gebaute Flugzeug war die Doodlebug.

McDonnell Aircraft Corp. Firmengründung 06.07.1939 in Lambert Field, nähe St. Louis, Missouri.

McDonnells erster Auftrag war der Bau von Flugzeugteilen für das Stinson Aufklärungsflugzeug.

Während des zweiten Weltkrieges stellte McDonnell Flugzeugteile für Boeing und Douglas her und erhielt einen Vertrag, den Fairchild AT-21 Trainer zu bauen. 1940 war McDonnell unter den Firmen, die eingeladen wurden, ein Angebot für den Bau eines Kampfflugzeuges abzugeben (McDonnell's Model 1). McDonnell hatte mehr und mehr Erfolg mit dem Bauen von Kampfflugzeugen. U.a. baute McDonnell Anfang der 40er Jahre die FH-1 Phantom I und in den 50er Jahren die F-101 Voodoo und die F-4 Phantom II.

Außerdem beteiligte sich McDonnell an diversen Weltraum- und Raketenprojekten
(z.B. MB-1 Genie Rakete - 1944, Gemini Raumkapsel - 1965, Mercury Rakete - 1961)  


Douglas Aircraft Co.

Donald Wills Douglas, geboren 1892 in New York, USA.

Douglas Aircraft Co. Firmengründung 22.07.1920, in Santa Monica, Kalifornien.

Die Douglas Aircraft Co. baute Bomber- und Transportflugzeuge. Das erste von Douglas produzierte Flugzeug war die Cloudster.

Zwischen 1942 und 1945 baute Douglas 29385 Flugzeuge, 16% von allen in den USA gebauten Flugzeugen.
U.a. baute Douglas die DC-1, DC-2, DC-3, DC-4/C-54/R5D Skymaster, DC-6/C-118A Liftmaster, DC-7, DC-8, DC-9, DC-10/KC-10.

Auch Douglas beteiligte sich an diversen Weltraum- und Raketenprojekten
(z.B. Rakete THOR - 1957, Delta Rakete - 1960).


McDonnell Douglas Corp.

Ende 1966 waren beide Firmen die größten Arbeitgeber in ihren Bundesstaaten: Douglas in Kalifornien und McDonnell in Missouri. Beide bekannt als renommierte Flugzeughersteller. Aufgrund der Neuentwicklung der DC-8 und DC-9 hatte Douglas mit hohen Kosten zu kämpfen, während McDonnell (bereits seit 1963) beabsichtigte, in den kommerziellen Transportflugzeugmarkt einzusteigen. Im Dezember 1966 suchte Douglas dann offiziell einen Fusionspartner.

Am 28.April 1967 war es offiziell: Aus der Douglas Aircraft Co. und der McDonnell Aircraft Corp. wurde die McDonnell Douglas Corp.

Die DC-10 mit ihrem Erstflug am 29.08.1970 war das letzte Transportflugzeug mit dem Namen Douglas. Alle anderen darauf folgenden Flugzeuge erhielten ein MD in ihrer Bezeichung. Das erste "MD"-Flugzeug war die MD-80, Erstflug am 18.10.1979.

Weitere Informationen ...

Cloudster

001 douglas-cloudster
Cloudster

First flight: Feb. 24, 1921
Wingspan: 56 feet
Length: 36 feet 9 inches
Height: 12 feet
Ceiling: 19,160 feet
Range: 2,800 miles
Weight: 9,600 pounds
Power plant: 400-horsepower Liberty engine
Speed: 120 mph

Doodlebug

002 mcdonnell-doodlebug
Doodlebug

First flight: Nov. 15, 1929
Wingspan: 35 feet
Length: 21 feet 6 inches
Weight: 1,800 pounds
Speed: 110 mph
Power plant: One 110-horsepower Warner Scarab 7-cylinder radial engine
Accommodation: Two crew

McDonnell-FH-1 Phantom I

003 mcdonnell-fh-1-phantom-1
McDonnell-FH-1 Phantom I

First flight: Jan. 26, 1945
Wingspan: 40 feet 9 inches (wings folded, 16 feet, 3 inches)
Length: 38 feet 9 inches
Height: 14 feet, 2 inches
Weight: 10,035 lbs
Speed: 500 mph (max.)
Ceiling: 41,100 ft
Range: 695 miles
Accommodation: One crew
Armament: Four 22 mm cannons
Power plant: Two 1,600-pound thrust Westinghouse J30-WE-20 turbojets

McDonnell-F-101 Voodoo

004 mcdonnell-f-101-voodoo
McDonnell-F-101 Voodoo

First flight: Sept. 29, 1954
Wingspan: 39 feet 8 inches
Length: 67 feet 5 inches
Height: 18 feet
Weight: 48,120 pounds
Speed: Max. 1,009 mph
Ceiling: 38,900 ft
Power plant: Two 15,000-pound-thrust Pratt & Whitney J57-P-13 axial-flow turbojets.
Accommodation: One crew
Armament: Four 20 mm cannons, low-altitude bombing systems, 1,620-pound bomb or 3,721-pound nuclear bomb

McDonnell-F-4 Phantom II

005 mcdonnell-fh-1-phantom-2
McDonnell-F-4 Phantom II

First flight: (prototype XF-4H-1) May 27, 1958
Wingspan: 38 feet 5 inches
Length: 58 feet 3 inches
Height: 16 feet 6 inches
Ceiling: 56,100
Range: 1,750 miles
Weight: 55,597 pounds
Power plant: Two 17,900-pound-thrust General Electric J79-GE-17 jet engines
Speed: 1,485 mph (max.)
Accommodation: Two crew
Armament: 15,983 pounds of weapons, including 20 mm nose-mounted M-61 "Vulcan" cannon

Hallo liebe DC-8 Freunde. 

Diese Seite befindet sich im Neuaufbau. Nach und nach wird sie wieder auf den alten Stand gebracht.